Kräuter – Basilikum

Basilikum

Basilikum (Ocimum) ist Kraut, das ganz gut bekannt ist. Zuerst sollten wir also wieder die Grundinformationen zusammenfassen.

Basilikum in der Küche + Heilwirkungen

Basilikum ist vor allem als Gewürz bekannt, es wird besonders in frischer oder getrockneter Form verwendet. Basilikum eignet sich für eine Vielzahl von Lebensmitteln (siehe unten), von denen wir Pasta und Pizza, aber auch eine Vielzahl von Fleischarten, Salaten, Suppen oder Soßen erwähnen können. Basilikum nutzt man auch zur Produktion von Tees, Essigen und Ölen. Basilikum sollte man nicht kochen, es wird noch zu den fertigten Speisen hinzugefügt. Dieses Kraut in erstens für seinen unverwechselbaren Geschmack genutzt, andererseits sollten wir aber auch nicht auf die Heilwirkungen vergessen…

Es gibt auch positive Wirkungen auf die menschliche Gesundheit. Aus diesem Grund sollte man Basilikum in frischer Form nutzen, denn in diesem Zustand hat Basilikum die meisten Wirkstoffen. Dann wirkt Basilikum effektiv auf die Magenaktivität, sondern auch auf Darmprobleme und Probleme mit den Harnwegen. Weiterhin hat Basilikum auch anti-entzündliche Effekte, es nimmt bei der Heilung von verschiedenen Wunden, Entzündungen, Rhinitis oder Asthma teil. Darüber hinaus funktioniert es als Antidepressivum und ein mildes Antibiotikum, während für die Frauen kann es die Milchproduktion erhöhen.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.